Christine Härle ©Kathrin Schulze, 2023

Christine Härle ist gelernte Buchhändlerin und hat nach einigen Jahren im Buchhandel auf die Verlagsseite gewechselt.
Im Eichborn Verlag hat sie im Bereich Vertrieb von Buch und Hörbuch gearbeitet und war für die Programmleitung Hörbuch – samt Produktion – sowie die Programmleitung Unterhaltung und Geschenkbuch verantwortlich.
Sie war Inhaberin der Kinderbuchhandlung Tatzelwurm und ist seit vielen Jahren Mitglied der Nominierungsjury des Deutschen Hörbuchpreises / WDR.

Seit 2013 ist sie selbständige Agentin für Autor*innen und Illustrator*innen in den Bereichen Kinder- und Jugendbuch, Belletristik, Geschenkbuch und populäres Sachbuch sowie Young und New Adult Romance und Romantasy.

Neuerscheinungen und Backlist

Autor*innen

Belletristik, Sachbuch und Geschenkbuch

Dr. Oliver Domzalski

Dr. Oliver Domzalski, geboren 1960 in West-Berlin, promovierte in Geschichte und arbeitete danach gut zwanzig Jahre lang als Lektor für S-Fischer, Eichborn und Carlsen. Seit 2015 ist er selbstständig als Lektor, Ghostwriter und Autor. Er lebt mit seiner Familie in Hamburg. Da seine Arbeit im konzentrierten, stundenlangen Vertiefen in die Gedanken der Autorinnen und Autoren besteht, leistet er sich den Luxus, nicht via Facebook, Twitter, WhatsApp etc. erreichbar zu sein. www.lektorat-domzalski.de

Rena Fischer

Rena Fischer studierte Wirtschaftswissenschaften und verbrachte einige Jahre in Irland und Spanien, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Auf Reisen kommen ihr immer die besten Ideen für ihre Romane und Jugendbücher. Letztere wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie und ihrer Bernersennenhündin in München.

Sabine Fuchs

Sabine Fuchs, Jahrgang '65, ist Bloggerin, Grafik-Designerin, verheiratet und zweifache Mama von zwei wunderbaren erwachsenen Töchtern, Kochbuch- und Geschenkbuchautorin, LifeCoach, beste Freundin und Wundertüten-Entdeckerin. Gemeinsam mit Uli Heppel hat sie 2017 den Blog Fuck the Falten gegründet. Für alle, für die mehr Jahre einfach mehr Leben bedeuten. Gemeinsam lachen, weinen und in aller Ruhe uncool werden: Auf ihrem Blog geht es um die Wechseljahre aka Wildwechsel, Winkearme, souveränes Ergrauen, der Lust am Leben, Abenteuer jenseits der Lebensmitte und um Gefühltes und Reflektiertes zweier Ü50 Frauen. Sabine Fuchs hat mittlerweile über 12 Bücher geschrieben (verkaufte Exemplare ca. 50 000 Stück). Mit Uli Heppel hat sie 2020 das erste gemeinsame Buch bei Gräfe und Unzer veröffentlicht: Fuck the Falten – Wild bleiben statt alt werden. 2023 erschien schon ihr zweites Buch gemeinsames Buch: »Ist dir auch so heiß? – Überlebenstipps für die Wechseljahre« bei arsEdition.

www.fuckthefalten.de

Eva Geßner

Eva Geßner wurde 1968 im Rheinland geboren und wohnt in Köln. Als Kind las sie so ziemlich alles, was sie in die Finger bekam, aber am liebsten Kriminalgeschichten und Abenteuerromane. Ihre erste Kurzgeschichte schrieb sie bereits als 10-Jährige. Nach dem Abitur studierte sie Geschichte und Geographie in Köln und arbeitete als freiberufliche IT-Trainerin und Beraterin. Dieser Job führte sie kreuz und quer durch die Republik, mit einem längeren Aufenthalt in München. 2014 kehrte sie ins Rheinland zurück, leitete einige Jahre die Theaterverwaltung eines freien Theaters in Köln und ist seit 2020 Filialleiterin eines Biosupermarkts.

Astrid Göpfrich

Astrid Göpfrich arbeitete als Kulturmanagerin, Hörbuchlektorin und Regisseurin von Hörproduktionen. Seit 2012 lebt sie als freie Autorin in der Nähe von Freiburg und veröffentlicht Romane für Kinder und Erwachsene.

Bettina Gundermann

Bettina Gundermann lebt in Dortmund. Sie schreibt Bücher für Kinder und Erwachsene, Theaterstücke und Drehbücher. Wenn sie nicht schreibt, versucht sie Klavierspielen zu lernen, liest, und geht mit großer Begeisterung ins Kino. Bei schönem Wetter sitzt sie mit Vorliebe in Gärten anderer Menschen, geht spazieren oder radelt durch die Gegend.

Marco Hasenkopf

Marco Hasenkopf wurde 1973 in Hamm/Westfalen geboren Nach dem Abitur studierte er Klassische Archäologie, Philosophie und Alten Geschichte in Münster. Ab 2005 folgte ein Studium sowie eine Ausbildung zum Drehbuchautor in Stuttgart, Hannover und Leipzig. Langjährige Tätigkeiten an unterschiedlichen Theatern sowie für diverse Filmproduktionsfirmen. Heute lebt er mit seiner Familie als freischaffender Schriftsteller und Theaterproduzent in Köln. Sein historischer Kriminalroman »Eisflut 1784« (Emons) wurde mit dem Goldenen Homer 2022 sowie dem Skoutz Award History ausgezeichnet.

Unter dem Produktionslabel distriktneun entstehen seit 2010 geförderte Literatur- und Theaterprojekte wie »Die Stadtteilschreiber von Köln-Mülheim« oder »Caput VIII- Heine in Müllem«.

Monika Held

Monika Held lebt in Hamburg und Nordfriesland. Sie ist Journalistin und Autorin und hat für ihre Reportagen zahlreiche Preise bekommen. Ihr Roman »Der Schrecken verliert sich vor Ort« wurde in sieben Sprachen übersetzt. Gemeinsam mit dem Kontrabassisten Gregor Praml hat sie unter dem Titel »In Auschwitz gab es keine Vögel« eine Konzertlesung entwickelt, mit der sie Schulen auftritt.

Uli Heppel

Uli Heppel, Jahrgang '65, ist Bloggerin, Grafik-Designerin, alleinerziehende Mom, Autorin und Sachbuchautorin, beste Freundin und Knallermomente-Sucherin. Gemeinsam mit Sabine Fuchs hat sie 2017 den »Blog Fuck the Falten« gegründet. Im März 2020 habe sie unter gleichnamigen Titel ein Buch veröffentlicht: »Fuck the Falten – Wild bleiben statt alt werden«, erschienen bei Gräfe und Unzer. »Fuck the Falten« ist für sie ein Lebensmotto, denn auf der einen Seite nervt das Alter(n) natürlich, auf der anderen Seite aber leben beide nach dem Motto »The best is yet to come«. Auf dem Blog und ich ihrem Buch erzählen sie, warum Frauen nicht älter werden, sondern nur Level überwinden, und dass sie jetzt genau im richtigen Alter sind - wenn sie nur wüssten für was… Fest steht: Gemeinsam macht das Älter werden einfach mehr Spaß. Auch die Wechseljahre, dauerchillende Kids und der ewige Kampf um die gute Figur… 2023 erschien ihr zweites Buch: »Ist dir auch so heiß? – Überlebenstipps für die Wechseljahre« bei arsEdition.

Ciani-Sophia Hoeder

Schreiben. Es klingt pathetisch, aber genau das war Ciani-Sophia Hoeders Ziel. Ein Mittel, um den Sinn und Unsinn des Lebens zu begreifen. Deshalb hat sie das Schreiben zur Berufung gemacht. Von Büchern, Artikeln bis hin zu Videoskripten. Heute ist Ciani-Sophia Hoeder freie Journalistin, visuelle Storytellerin, Gründerin des ersten Online-Lifestylemagazins für Schwarze FLINTA* (Frauen, Lesben, Inter, Nicht-Binär und agender) im deutschsprachigen Raum namens RosaMag, Solopreneurin, Grimme Online Nominierte und Gewinnerin des Goldenen Bloggers. Sie wurde vom Medium-Magazin zu den 30 unter 30 gewählt, schreibt, Video editiert und berichtet nicht nur über den alltäglichen und den institutionellen Rassismus, sondern auch über Gesellschaftsthemen sowie politische Debakel, über das Dasein eines Millennials, intersektionalen Feminismus und die für und Widrigkeiten der Popkultur. Im Herbst 2021 erschien bei hanser blau ihr Debütbuch – »Wut & Böse«. Jetzt schreibt sie über ein Thema, das unsere gesamte Gesellschaft definiert, aber bei vielen Menschen Unbehagen auslöst – Klasse.

Knut Krüger

Knut Krüger, geboren 1966, schreibt ebenso fachkundig wie charmant über tyrannische Fußballtrainer (»Elf Kicker und ein falsches Spiel«), krabbenfutternde Kriminalkommissare (»Tatort Oslo«) oder aufgetaute Zotteltiere (»Nur mal schnell das Mammut retten«). Er übersetzt aus den skandinavischen Sprachen und dem Englischen und debütiert im Frühjahr ’24 als Sachbuchautor im Bereich Psychologie und Pädagogik.

bibo Loebnau / Birgit Borchert

Birgit Borchert ist der Geburtsname der Autorin bibo Loebnau. Die gebürtige Bremerin ist gelernte Journalistin, verheiratet und lebt abwechselnd in Berlin und einem Haus am See in der Mark Brandenburg. Dort, mit Blick in die Natur, entstehen die meisten ihrer Bücher. Vor ihrer schriftstellerischen Karriere arbeitete sie als Journalistin für verschiedene Zeitungen und PR-Redakteurin für TV-Shows von Hape Kerkeling, Anke Engelke, Kai Pflaume, Christoph Maria Herbst, Thomas Gottschalk u. v. a. Als bibo Loebnau veröffentlicht sie seit 2009 Romane wie »Zoe«, »Schorsch Clooney, die Landluft und ich«, »Sonne, Meer und Wolkenbruch«, »Gut in Schuss, mit leichten Macken« (Heyne) und »Machen wir's uns erst mal nett« (Weltbild/Heyne). Außerdem unterhaltsame Sachbücher wie »Der Klang von Heimat« (Duden-Verlag), »Manchmal liegt der Zauber so nah« und »Resilienz für dich« (arsEdition), »Lebe. Lieber. einfach!« (moses Verlag). Als Birgit Borchert schreibt sie historische Romane: »Spuren einer fernen Zeit – Die Senckenberg-Saga« erschien 2023 bei Lübbe. Sie engagiert sich in den Autorenvereinigungen DELIA und HOMER.

www.bibo-loebnau.de

Caroline Märki

Caroline Märki, Jahrgang 1971, ist verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Kindern. Durch ihre persönliche Betroffenheit, was die Beziehungsqualität in Familien angeht, ist sie auf Jesper Juul gestossen, ist ihm begegnet, hat eine Ausbildung bei ihm absolviert und später wurde Juul ihr Mentor. Märki ist Gründerin von familylab.ch und arbeitet als diplomierte psychosoziale Beraterin, Ausbilderin und Elternkursleiterin in der Schweiz.

Stefanie Neeb

Stefanie Neeb wurde in Bielefeld geboren und wohnt, nach einigen Station im In- und Ausland, jetzt mit ihrer Familie in Frankfurt. Immer in Bewegung bleiben – das ist für sie auch als Autorin wichtig, und so schreibt sie sich quer durch die unterschiedlichsten Genres. Wobei ihr Herz ganz klar für emotionale Geschichten schlägt, bei denen die Liebe niemals zu kurz kommt.

Elisabeth Neufeld-Picciani

Elisabeth Neufeld-Picciani, geboren 1973, lebt seit 2014 mit ihrem Mann Bruno Picciani im Gutshaus Volzrade bei Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern, das sie zum Hotel und Café umgebaut hat. Bereits als Kind liebte sie Bücher über alles und wollte schon immer gerne die schönen Volzrader Geschichten in Buchform festhalten. Als die Agentin Christine Härle im Gutshaus zu Gast war kam Eines zum Anderen. Die erzählten Geschichten um das Haus, den Umbau und den Hotelbetrieb waren so spannend, dass ganz spontan in Zusammenarbeit mit einem Co-Autor ein Konzept entwickelt und das Buch geschrieben wurde. Zitat der Autorin: »Wir bekommen immer die Gäste geschickt die wir und das Gutshaus brauchen.« Es war eine tolle Zusammenarbeit und eine spannende Reise - sodass das erste Buch hoffentlich nicht das letzte bleibt.

Anke Precht

Anke Precht, Jahrgang 1969, lebt und arbeitet in Offenburg und Barcelona. Sie ist Sportpsychologin mit Psychologischer Privatpraxis in Offenburg, Rednerin und Trainerin in Unternehmen mit den Schwerpunkten Resilienz, mentale Balance und Hochleistung, Referentin auf nationalen und internationalen Fachkongressen. Außerdem ist sie Mit-Gründerin der Team Zivilcourage e.V. Sie Schreibt neben ihren Büchern für zahlreiche Zeitschriften und Zeitungen, z.B. freundin, BILD, Wirtschaftswoche und ist Interviewparterin in Radio und TV. Sie ist verheiratet und hat 3 Kinder.

Anja Rauter

Anja Rauter arbeitet seit über 20 Jahren im Marketing. Ihre Liebe zu spannenden Geschichten und zum kreativen Schreiben hat Sie schon früh entdeckt. Wie Ihre Romanfiguren liebt sie gutes Essen, ihren Kater und natürlich ihren Mann. Aktuelle Bücher: »Wir zwei auf Wolke 7« (Bastei Lübbe, 2018), »Ausgeträllert - Ein Wiener Opernkrimi« (Servus Verlag, Mai 2023).

Bianca Schäb

Bianca Schäb ist Autorin und freiberufliche User Experience Designerin. Zuvor hat sie als Art Director für verschiedene Werbeagenturen und Unternehmen wie Jung von Matt, Interone und Leo Burnett gearbeitet. Im Juli 2015 startete sie mit ihrem Goggomobil zu einer dreitausend Kilometer langen, vierzigtägigen Entschleunigungstour quer durch Deutschland. Das Buch zu dieser Reise "Ich hab Zeit, was hast Du?" ist im Rowohlt Verlag erschienen.  Bianca Schäb lebt in Zürich in der Schweiz.

Almut Schnerring

Almut Schnerring hat Germanistik, Kunstgeschichte, Kommunikationsforschung und Phonetik, Sprechwissenschaft und Sprecherziehung studiert. Sie schreibt und produziert Radiosendungen für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und bietet als Kommunikationstrainerin und Sprecherzieherin (DGSS) Vorträge, Workshops und Seminare an für Bildungseinrichtungen und Unternehmen. Seit sie sich einmal für ein Radio-Feature mit Rhetorikseminaren beschäftigt hat, die sich explizit an Frauen richten, ist der Gender Bias, also die unterschiedliche Beurteilung von Frauen und Männern, einer ihrer Themenschwerpunkte.

Sascha Verlan

Sascha Verlan hat Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Mediaevistik und Geschichte studiert, dazu Politikwissenschaften und Medientheorie. Als Fremdsprachenassistent hat er ein Jahr in Mantes-La-Jolie gelebt, einem quartier sensible in der Pariser Banlieue. Er schreibt Bücher, ist unterwegs mit Vorträgen und Workshops, produziert Radiosendungen und lässt dabei gerne Menschen zu Wort kommen, die sonst eher keine öffentliche Stimme haben. Seine Themenschwerpunkte sind HipHop und Jugendkultur, Human Beatbox und Spoken Word, Ausgrenzung und Zuschreibungen, Rollenklischees und die freie Entfaltung des Menschen.

Dr. Birgit Wegerich-Bauer

Dr. Birgit Wegerich Bauer ist promovierte Kunsthistorikerin, systemisch-lösungsorientierter Coach und Diplom Waldorfpädagogin. Neben ihrer Arbeit als Kunstlehrerin, Webdesignerin und Künstlerin  forscht sie seit ihrer Abschlussarbeit 2014 zur Hochbegabung mit Schwerpunkt Hochkreativität und Underachievement. 2019 gründete und leitete sie ehrenamtlich bis Ende 2021 den Verein Myndun e.V. hochbegabt/hochkreativ/neurointensiv und das dazugehörige Zentrum in Bad Kreuznach aus dem das Netzwerk Crack-Brained-Club mit ihr als Co-Founder hervorgegangen ist. Heute gibt sie Vorträge, Vorlesungen und Seminare zu dem Thema, schreibt Fachartikel und Blogbeiträge und berät Schulen, Einrichtungen und Eltern.

Jennifer Wrona

Jennifer Wrona ist Grafikdesignerin und Autorin, spricht über psychische Gesundheit und arbeitet am liebsten an außergewöhnlichen Projekten mit Herz und Tiefe. Sie studierte B.A. Digitale Medienproduktion in Norddeutschland und ist aktuell im Masterstudium Editorial Design. Als Expertin für psychische Gesundheit unterstützt sie auch Redaktionen und Medienmacher*innen und hält Vorträge für verschiedene Institutionen. Ihr erstes Buch »Konfettiregen im Kopf« ist im Februar 2021 erschienen.

Young und New Adult Romance, Romantasy und Fantasy

Mareike Allnoch

Mareike Allnoch wurde 1996 in Bad Pyrmont geboren. Seit sie denken kann, ist sie vernarrt in Bücher. Irgendwann reichte ihr das Abtauchen in fremde Lesewelten jedoch nicht mehr, und sie begann, eigene Geschichten zu schreiben. Wahre Magie liegt für sie zwischen zwei Buchdeckeln. Wenn sie nicht gerade schreibt, liest oder einer neuen Romanidee hinterherjagt, plant sie ihre nächsten Reiseziele. Sie liebt gutes Essen, Zeit mit Freunden und Familie und gemütliche Filmabende auf der Couch. Auf Instagram (@mareikeallnoch) steht sie im Austausch mit ihren Lesern und Leserinnen.

Bianka Behrend

Bianka Behrend wurde 1999 in Berlin geboren. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zu Büchern, plünderte die Bibliothek und dachte sich Geschichten aus. Wenn sie nicht gerade in fremde Welten abtaucht, Pinsel und Farben in den Händen hält, auf ihrem Instagram Account „bibibuecherverliebt“ mit Bodypaintings und Armbemalungen über Bücher bloggt oder hinter ihrem Laptop verschwindet, dann galoppiert sie mit ihrer Stute Pepper über die Felder.

Valentina Fast

Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb.

Rena Fischer

Rena Fischer studierte Wirtschaftswissenschaften und verbrachte einige Jahre in Irland und Spanien, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Auf Reisen kommen ihr immer die besten Ideen für ihre Romane und Jugendbücher. Letztere wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie und ihrer Bernersennenhündin in München.

Annika Hanke

Annika Hanke wurde 1996 in der Nähe von Hamburg geboren und lebt mittlerweile mit ihren beiden Hunden und ihrer Mitbewohnerin in einer Autorinnen-WG in Thüringen. Sie ist die wohl erfolgreichste Sportvermeiderin, leidenschaftlicher K-POP Stan und liebende Hundemama – wobei diese Liebe bei dem Großen nicht allzu oft auf Gegenseitigkeit beruht. Inspiration für ihre Geschichten bekommt sie durch ihren Alltag, Musik und durch Spaziergänge mit den Fellnasen Tony und Penny. Zu finden ist sie bei Instagram und Tiktok unter @seiteinerzeile.

Tarah Keys

Tarah Keys ist immer für eine gute Lovestory zu haben und liebt es, ihre Buchcharaktere zu verkuppeln, ganz besonders, wenn die erst mal dagegen sind. Hauptberuflich arbeitet sie als Rezeptionistin in einem Hotel in Südwestengland. Wäre sie selbst einer Geschichte entsprungen, hätte Evelyn Uebach sie erfunden. Die lebt in Deutschland und ist auch neben dem Schreiben in der Verlagsbranche unterwegs, um den Ideen anderer aus dem Herzen zwischen zwei Buchdeckel und raus in die Welt zu helfen.

Tina Köpke

Tina Köpke, geboren 1989, lebt zusammen mit ihrem Mann in Berlin. Seit ihrer Debüt- Buchserie »Royal Me«, mit der sie 2017 den Indie Autor Community Preis gewann, hat sie mehrere Romane sowohl in Verlagen als auch im Selfpublishing veröffentlicht. Am liebsten schreibt sie humorvolle, aber auch nachdenkliche Liebesgeschichten für junge Erwachsene mit Happy-End-Garantie. Wenn sie nicht gerade an ihrem Schreibtisch zu finden ist, geht sie gerne mit ihrem Mann und ihrem Hund spazieren, schaut Serien oder liest bei einer Tasse Tee ein Buch auf ihrem Balkon.

Marion Meister

Marion Meister, Jahrgang 1974, veröffentlicht seit 2006 bei verschiedenen Publikumsverlagen. Ihr Herz schlägt für die Phantastik. Egal ob sie schreibt, liest oder in der echten Welt unterwegs ist – sie liebt Geschichten, die sie in magische Abenteuer entführen. Für ihren Near-Future-Thriller »White Maze«, der unter dem Pseudonym June Perry erschienen ist, erhielt sie 2019 den Glauser Preis für den besten Jugend-Krimi und die Goldene Leslie, den Jugendliteraturpreis des Landes Rheinland-Pfalz.

Stefanie Neeb

Stefanie Neeb wurde in Bielefeld geboren und wohnt, nach einigen Station im In- und Ausland, jetzt mit ihrer Familie in Frankfurt. Immer in Bewegung bleiben – das ist für sie auch als Autorin wichtig, und so schreibt sie sich quer durch die unterschiedlichsten Genres. Wobei ihr Herz ganz klar für emotionale Geschichten schlägt, bei denen die Liebe niemals zu kurz kommt.

Francesca Peluso

Francesca Peluso wurde 1995 in Hessen geboren. Ihren italienischen Wurzeln verdankt sie ihre Liebe zu Kaffee und Pasta. Nach ihrem Studium in Buchwissenschaft in Mainz, ist sie heute in der Hörbuchproduktion tätig. Beim Schreiben und Lesen taucht sie am liebsten in fantastische Welten mit mutigen Heldinnen und großen Liebesgeschichten ein.

Katharina Platz

Katharina Platz (@textgenau) wurde 1987 in der Nähe von Heidelberg geboren. Während ihres Masterstudiums in „Editionswissenschaften und Textkritik“ hat sie zusätzlich eine Ausbildung zur Junior-Lektorin bei der Oetinger Verlagsgruppe absolviert. Seit 2016 arbeitet sie hauptberuflich als freie Lektorin für Kinderbücher. 2021 ist ihr erster eigener Kinderkrimi „Alarm auf dem Gockelhof“ im Verlag Monika Fuchs erschienen und im Jahr darauf schaffte es ihre Kurzgeschichte zum Thema „Y“ unter die Top 30 des SpaceNet Awards.

Lana Rotaru

Lana Rotaru verliert sich seit frühester Kindheit nur zu gern in Büchern. Es ist also kein Wunder, dass sie inzwischen selbst Geschichten verfasst. Wenn sie nicht gerade an neuen fantastischen und romantischen Werken arbeitet, verbringt sie ihre Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihrem Sohn an der frischen Luft, wo sie neue Kraft und Inspiration findet.

Lorena Schäfer

Lorena Schäfer, geboren 1988, war schon immer fasziniert von guten Geschichten und träumte früh davon selbst Bücher zu schreiben. So arbeitete sie zunächst zehn Jahre beim Film und Fernsehen bis sie 2021 ihren ersten Roman veröffentlichte. Sie lebt in München und ist oft in den Bergen und Wäldern unterwegs, um über neue Ideen nachzudenken. Ihre Bücher spielen ganz nah und ganz fern, aber eines haben sie alle gemeinsam: starke Protagonistinnen und eine große Prise Romantik!

Teresa Sporrer

Teresa Sporrer hegte schon ihr ganzes Leben lang eine große Leidenschaft für Bücher: zunächst als Leserin, später auch als Bloggerin und mittlerweile ist sie selbst eine erfolgreiche Autorin. Ihre Reihe über verwegene Rockstars spielte sich in die Herzen vieler Leser*innen. Neben witzig-romantischen Lovestorys schreibt sie außerdem Fantasy-Romane über Antihelden wie ruchlose Piraten oder giftige Hexen.

Julia K. Stein

Julia K. Stein kommt aus dem Ruhrgebiet und hat in Bonn, Berkeley und an der amerikanischen Ostküste studiert, besitzt einen Magister der Philosophie und noch einen Doktortitel in Literatur. Seit vielen Jahren schreibt sie erfolgreich Romane und Ratgeber für Jugendliche, Kinder und Erwachsene. Zudem arbeitet sie als Dozentin für kreatives Schreiben, moderiert Branchenveranstaltungen und spricht und schreibt auf Youtube und Instagram (@juliakstein) über das kreative Leben.

Kristina Tausek

Kristina Tausek schreibt unter dem Pseudonym Ina Taus (queere) Young und New Adult-Romane. Ihre Liebe zu Büchern entdeckte sie bereits früh, hat sich aber zunächst jahrelang ausgiebig ihrer eigenen Lesesucht gewidmet, bevor sie ihren ersten Roman geschrieben hat. In ihren Geschichten geht es meistens um Liebe, Freundschaft und die Familie, die sie mit einer großen Portion Witz, Sarkasmus und ein wenig Chaos würzt, damit ihre Leser*innen die Bücher mit einem guten Gefühl im Bauch zur Seite legen. Sie wurde in Österreich geboren und lebt auch heute noch mit ihrer Familie dort.

Amy Thyndal

Amy Erin Thyndal lässt sich von ihren Freunden gern damit aufziehen, dass sie Bücher doch toller fände als Menschen. Nichtsdestotrotz sind es die Menschen um sie herum, die sie zum Schreiben inspirieren und ihrem Leben das gewisse Etwas verleihen. Zwischen wissenschaftlichem Labor, Musik, Freunden und natürlich der obligatorischen Lesesucht widmet sie sich der großen Liebe – ob in ihren Büchern oder in der echten Welt.

Toni Vanco

Toni Vanco wurde 1989 im Berchtesgadener Land geboren und hat Architektur und Stadtplanung studiert. Tagsüber entwirft sie leidenschaftlich gerne Gebäude und nachts romantische Geschichten über die Liebe und mutige Frauen. Wenn Toni nicht gerade durch einen Buchladen in ihrer Wahlheimat München stöbert, findet man sie bestimmt am Meer mit einer Tasse Espresso. Unter @toni.vanco ist die Autorin auch auf Instagram aktiv, wo sie Einblicke in ihren Schreiballtag und die Entstehung ihrer Geschichten gibt.

Corinna Wieja

Von Natur aus neugierig ist Corinna Wieja schon immer gern in Bücherwelten versunken. Nach einem kurzen Umweg als Industriekauffrau hat sie ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Sprache zum Beruf gemacht. Sie schreibt, übersetzt und liest am liebsten spannende Gute-Laune-Geschichten mit Herz, in denen sich all die märchenhaften Wesen tummeln, die sie in der realen Welt manchmal vermisst. Sie mag verwilderte, verwunschene Gärten, das Meer und die Farbe Blau. Mit Ihrer Familie, zwei Katzen und Holzritter Kunibert lebt sie in der Nähe von Frankfurt am Main. Eine Ihrer Buch-Ideen wurde mit einem Ideenpreis ausgezeichnet und für die Kieler Lesesprotte und die Kalbacher Klapperschlange nominiert. Weitere Informationen, Malvorlagen und mehr: www.corinna-wieja.de

Kinder- und Jugendbuch

Mareike Allnoch

Mareike Allnoch wurde 1996 in Bad Pyrmont geboren. Seit sie denken kann, ist sie vernarrt in Bücher. Irgendwann reichte ihr das Abtauchen in fremde Lesewelten jedoch nicht mehr, und sie begann, eigene Geschichten zu schreiben. Wahre Magie liegt für sie zwischen zwei Buchdeckeln. Wenn sie nicht gerade schreibt, liest oder einer neuen Romanidee hinterherjagt, plant sie ihre nächsten Reiseziele. Sie liebt gutes Essen, Zeit mit Freunden und Familie und gemütliche Filmabende auf der Couch. Auf Instagram (@mareikeallnoch) steht sie im Austausch mit ihren Lesern und Leserinnen.

Jens Daum

Jens Daum wuchs auf einem kleinen Bauernhof im Hunsrück auf. Friede. Freude. Eierkuchen. Von allen drei reichlich. Kindergarten. Schule. Studium. Mit dem Berufswunsch: Werbefuzzi. Er wird also Texter und macht Ideen zu seinem Beruf. Als er Papa wird, kommen die ersten Ideen, die nichts mit Werbung zu tun haben, und er fängt an, Kinderbücher zu schreiben.

Johanna K. Fischer

Johanna K. Fischer, Jahrgang 1979, liebt warmen Sommerregen auf der Haut, die Weite des Meeres und das Blau dazwischen. Nach der Geburt ihres zweiten Sohnes absolvierte sie ein dreijähriges Fernstudium mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur. Seit 2022 konzentriert sie sich hauptberuflich auf das Schreiben im Genre Kinderbuch. Mit ihrer Familie und zwei Glückskatzen lebt sie in der Nähe von Stuttgart.

Rena Fischer

Rena Fischer studierte Wirtschaftswissenschaften und verbrachte einige Jahre in Irland und Spanien, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Auf Reisen kommen ihr immer die besten Ideen für ihre Romane und Jugendbücher. Letztere wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie und ihrer Bernersennenhündin in München.

Astrid Göpfrich

Astrid Göpfrich arbeitete als Kulturmanagerin, Hörbuchlektorin und Regisseurin von Hörproduktionen. Seit 2012 lebt sie als freie Autorin in der Nähe von Freiburg und veröffentlicht Romane für Kinder und Erwachsene.

Bettina Gundermann

Bettina Gundermann lebt in Dortmund. Sie schreibt Bücher für Kinder und Erwachsene, Theaterstücke und Drehbücher. Wenn sie nicht schreibt, versucht sie Klavierspielen zu lernen, liest, und geht mit großer Begeisterung ins Kino. Bei schönem Wetter sitzt sie mit Vorliebe in Gärten anderer Menschen, geht spazieren oder radelt durch die Gegend.

Christine Haas

Christine Haas arbeitete nach ihrem Studium als Lektorin in einem Verlag. Schließlich fing sie an, selbst Kinderbücher zu schreiben. Ihr Buch »Hanna und der Flug des Adlers«, Beltz und Gelberg 2020, wurde für den Schweizer Generationenbuchpreis Prix Chronos 2020 nominiert. Mit ihrem Kinderbuchprojekt »Gipfelpech« war Christine Haas (unter ihrem bisherigen Nachnamen Stahr) Stipendiatin der Akademie für Kindermedien in Erfurt. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Marisa Hart

Marisa Hart (geb. 1986) ist Autorin, Bloggerin, Fotografin und Vierfachmama. Auf ihrem Instagramkanal @marisa_hart nimmt sie ihre Community mit durch ihren privaten und beruflichen Alltag – und das seit mittlerweile elf Jahren. Dabei gleicht kein Tag dem anderen, denn mit vier Kindern im Haus, ihrer Tätigkeit als Autorin und all den anderen kreativen Projekten ist immer etwas los. Freude am Schreiben hatte sie von klein auf und brachte im Alter von 13 Jahren ihr erstes Manuskript zu Papier. Mit ihrem Kinderbuchdebüt »So bin ich – Wähle das, was zu dir passt« wurde sie im September 2022 erstmals zur Spiegel Bestseller Autorin.

Adina Hermann

Adina Hermann ist Head of Design, Aktivistin, Beraterin sowie Vorstandsmitglied der Sozialheld*innen. Der Sozialhelden e.V. ist eine gemeinnützige Organisation aus Berlin. Adina Hermann hält Vorträge, gibt Workshops und berät Firmen und Organisationen in Sachen Inklusion, Diversität und Barrierefreiheit. Gemeinsam mit ihren Kolleg*innen setzt sie sich für eine vielfältige Gesellschaft und mehr Teilhabe für alle ein »Wir haben genau jetzt die Chance, die Zukunft zu verbessern! Eine Zukunft, in der soziale Gerechtigkeit, Diversität und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen«, sagt sie. Für Ihre Arbeit kürte das Wirtschaftsmagazin Capital Adina Hermann 2021 in der jährlich erscheinenden Aufstellung von jungen Macher*innen zur »Jungen Elite – die Top 40 unter 40«. Privat liebt Adina Hermann das Reisen. Mit Mann und Kind erkundet sie gern die Welt und berichtet mit ihrem Mann von ihren Reise-Abenteuern mit Rollstuhl auf ihrem gemeinsamen Blog www.mobilista.eu und auf Instagram unter @mobilistaeu. Gebürtig kommt sie aus Mecklenburg-Vorpommern, anschließend lebte sie lange Zeit in der Nähe von Cuxhaven. Sie studierte in Hamburg Kommunikationsdesign & Art Direction. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Berlin Friedrichshain. »Die Liebe zum Lesen hat mir ein vielleicht das Leben gerettet«, sagt sie von sich. »Ein halbes Jahr im Krankenhaus im Grundschulalter hat dazu geführt, dass ich die halbe Krankenhausbibliothek und alle Kinder- und Jugendbücher, die meine Familie finden konnte, gelesen habe. Bücher geben Einblick in viele Welten, die sonst womöglich unbekannt blieben.«

Jennifer Alice Jager

Jennifer Alice Jager, geboren 1985 im Saarland, veröffentlicht seit 2014 Bücher für Jugendliche und Erwachsene. Schon als Kind sagte man ihr eine stark ausgeprägte Fantasie und große Leidenschaft für Bücher, Tiere und Natur nach. Nach Abschluss ihrer schulischen Ausbildung gab sie Zeichenunterricht, stellte ihre Bilder in Galerien aus und zog später nach Japan, wo sie ihren Hang zum Schreiben erst richtig entdeckte. Zurück in ihrer Heimat, widmete sie sich bald hauptberuflich dem Schreiben. In ihrer Freizeit zeichnet sie noch immer, liest Bücher aus jedem Genre und widmet sich ihren geliebten Tieren.

Karolin Kolbe

Karolin Kolbe, 1993 in Kassel geboren, denkt sich Geschichten aus, seitdem sie Kassetten aufnehmen und Buntstifte halten kann. Nach ihrem Abitur zog sie für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr nach Berlin, wo sie im Anschluss studierte. Seit 2020 arbeitet sie in einem unabhängigen Kinderbuchverlag in Berlin.

Tracy Kuimba Kondi

Tracy Kuimba Kondi ist 1989 geboren und im Ruhrgebiet aufgewachsen. Wenn sie nicht gerade an Kinder- und Jugendbücher schreibt, erkundet sie die Welt.

Knut Krüger

Knut Krüger, geboren 1966, schreibt ebenso fachkundig wie charmant über tyrannische Fußballtrainer (»Elf Kicker und ein falsches Spiel«), krabbenfutternde Kriminalkommissare (»Tatort Oslo«) oder aufgetaute Zotteltiere (»Nur mal schnell das Mammut retten«). Er übersetzt aus den skandinavischen Sprachen und dem Englischen und debütiert im Frühjahr ’24 als Sachbuchautor im Bereich Psychologie und Pädagogik.

Christian Linker

Christian Linker, geboren 1975, studierte Theologie und war beruflich in der Kinder- und Jugendpolitik unterwegs, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine vielfach ausgezeichneten Kinderbücher und Jugendromane bergen politische Brisanz oder magische Fantasie – manchmal auch beides zugleich.

Henrike Lippa

Henrike Lippa wurde in Oelde geboren und lebt heute in Gütersloh. Nach ihrer Ausbildung im Sozial- und Gesundheitswesen, studierte sie an der Fachhochschule Bielefeld Sozialwesen. Die begeisterte Musikerin arbeitet als Musikpädagogin und leitet eine Musikschule. Neben dem Musizieren ist das Schreiben ihre große Leidenschaft, welche sie seit 2012 ausübt. Am liebsten schreibt sie Bilderbücher für die allerkleinsten Leser. Die Autorin veröffentlicht u. a. beim Oetinger Verlag und der Edition Pastorplatz.

Marion Meister

Marion Meister, Jahrgang 1974, veröffentlicht seit 2006 bei verschiedenen Publikumsverlagen. Ihr Herz schlägt für die Phantastik. Egal ob sie schreibt, liest oder in der echten Welt unterwegs ist – sie liebt Geschichten, die sie in magische Abenteuer entführen. Für ihren Near-Future-Thriller »White Maze«, der unter dem Pseudonym June Perry erschienen ist, erhielt sie 2019 den Glauser Preis für den besten Jugend-Krimi und die Goldene Leslie, den Jugendliteraturpreis des Landes Rheinland-Pfalz.

Francesca Peluso

Francesca Peluso wurde 1995 in Hessen geboren. Ihren italienischen Wurzeln verdankt sie ihre Liebe zu Kaffee und Pasta. Nach ihrem Studium in Buchwissenschaft in Mainz, ist sie heute in der Hörbuchproduktion tätig. Beim Schreiben und Lesen taucht sie am liebsten in fantastische Welten mit mutigen Heldinnen und großen Liebesgeschichten ein.

Julia K. Stein

Julia K. Stein kommt aus dem Ruhrgebiet und hat in Bonn, Berkeley und an der amerikanischen Ostküste studiert, besitzt einen Magister der Philosophie und noch einen Doktortitel in Literatur. Seit vielen Jahren schreibt sie erfolgreich Romane und Ratgeber für Jugendliche, Kinder und Erwachsene. Zudem arbeitet sie als Dozentin für kreatives Schreiben, moderiert Branchenveranstaltungen und spricht und schreibt auf Youtube und Instagram (@juliakstein) über das kreative Leben.

Nico Sternbaum

Nico Sternbaum hat schon als Kind begeistert gezeichnet und Geschichten erfunden. Mit seinen Eltern erkundete er unter anderem Südafrika und baute sich im Obstgarten der Großeltern ein Abenteuer-Baumhaus. Nach dem Abitur machte er sein Diplom an einer Kunsthochschule. Heute schreibt und illustriert er Kinderbücher, die sich bei seinen kleinen Lesern großer Beliebtheit erfreuen und bereits in andere Sprachen übersetzt wurden (u.A. ins Chinesische). "Schüttel den Apfelbaum", "Schaukel das Schaf", "Wink dem Wal" und "Schüttel den Weihnachtsbaum" landeten auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, und mehrere Titel wurden von der renommierten Stiftung Lesen vorgestellt und empfohlen. Nico Sternbaum lebt in der Nähe von Limburg. Er liebt Reisen, koreanisches Essen und Museen.

Evelyn Uebach

Evelyn Uebach ist in Hilchenbach im Siegerland aufgewachsen und Geschichten waren schon ihr Element, bevor sie selbst lesen und schreiben lernte. Die Liebe zu ihnen führte sie in die Buchbranche, wo sie eine Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print sowie ein Studium der Buchwissenschaft und Germanistik abschloss. Neben dem Schreiben arbeitet sie mittlerweile auch als Lektorin in einem kleinen Verlag an Herzensprojekten. Sie hat bereits mehrere Jugendbücher veröffentlicht und ist außerdem unter dem Namen Tarah Keys im New-Adult-Genre unterwegs.

Sibylle Wenzel

Sibylle Wenzel, geboren 1971, liebt Geschichten. Die Welt der Bücher betrat sie als Buchhändlerin. Sie studierte Geschichte und Germanistik und arbeitete als Sachbuchlektorin, bevor sie selbst zu schreiben begann. Heute ist sie als Autorin fürs Fernsehen tätig und verfasst Kinderbücher. Ihre ersten Bücher »Sophie und die Hexe von nebenan« und »Sophie und die Zauberblasen« sowie die dreibändige Reihe »Lilly und die Zwölfen« wurden vom Kosmos Verlag veröffentlicht. Im September 2023 erscheint ihr neues Buch »Stella – Heute bin ich Weihnachten« bei cbj Kinderbuch.

Corinna Wieja

Von Natur aus neugierig ist Corinna Wieja schon immer gern in Bücherwelten versunken. Nach einem kurzen Umweg als Industriekauffrau hat sie ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Sprache zum Beruf gemacht. Sie schreibt, übersetzt und liest am liebsten spannende Gute-Laune-Geschichten mit Herz, in denen sich all die märchenhaften Wesen tummeln, die sie in der realen Welt manchmal vermisst. Sie mag verwilderte, verwunschene Gärten, das Meer und die Farbe Blau. Mit Ihrer Familie, zwei Katzen und Holzritter Kunibert lebt sie in der Nähe von Frankfurt am Main. Eine Ihrer Buch-Ideen wurde mit einem Ideenpreis ausgezeichnet und für die Kieler Lesesprotte und die Kalbacher Klapperschlange nominiert. Weitere Informationen, Malvorlagen und mehr: www.corinna-wieja.de

Illustrator*innen